Freundeskreis Naturfreibad Bettenkamper Meer e.V.

Freundeskreis Naturfreibad Bettenkamper Meer e.V.

 

2018

8.6.2018 Die Vernissage zum Projekt "Unser Müll im Meer" Der Freundeskreis startete zusammen mit dem Moerser Aktionskünstler Pit Bohne das Projekt mit dem Titel "Unser Müll im Meer". Im Bettenkamper Meer, schwammen 12 Mülltonnen (siehe Foto), aus denen Füße von Menschen herausragen, die ihren Kopf in Mülltonnen gesteckt haben. Die Anordnung war als Uhr gedacht, um damit deutlich zu machen: Die Zeit läuft ab, und die Menschen stecken ihren Kopf in den sprichwörtlichen Sand! Die Veranstaltung brachte Etliche zum überlegen. Sie war ein Erfolg für uns, für Pit Bohne, aber auch für die Menschen, die nachdenklich wurden. 
Der Künstler Pit Bohne wollte mit dieser Performance auf die Unmengen Plastikmüll und deren Schaden für die Umwelt aufmerksam machen. Die Installation war für einen Monat zu sehen. Im Downloadbereich können Sie sich zusätzliche Informationen herunterladen >Hier.

18.8.18  14 Uhr, das elfte Badewannenrennen war wieder mal ein voller Erfolg. Ein paar Fotos finden Sie >HIER

09.9.18, das Eisbärenschwimmen. Der Freundeskreis und die DLRG verbanden das mit der Aktion "Bewegen hilft" von Guido Lohmann. 730 Euro wurden durch das Zählen der geschwommenen Bahnen generiert: Bührmann Weine (250 €), Steuerberaterin Erika Buchholtz (300 €), ein weiterer Sponsor, und eine Sammlung vor Ort ergaben die Summe, die sozialen Projekten zur Verfügung gestellt wurden. Wie zu sehen ist, gab es vier Mutige, die ihren Spaß im Wasser hatten. Dem armen Man auf dem Foto ist nichts passiert, trotz der hinterhältigen Attacke! Alle haben sich anschließend wieder vertragen, und verabredeten sich für das nächste Jahr zum Eisbären-Schwimmen.


 

 


(444 mal gelesen)

Druckbare Version  Diesen Artikel an einen Freund senden