Freundeskreis Naturfreibad Bettenkamper Meer e.V.

Freundeskreis Naturfreibad Bettenkamper Meer e.V.

 

Geschichte des Vereins

Eine Zeitreise durch die Ereignisse seit 1992

2009 Unbeeindruckt von der Diskussion über eine neue Bäderlandschaft in Moers konnte 'unser' Bettenkamper Meer bei den Besucherzahlen zulegen und ist in seinem Bestehen nicht gefährdet. Das Badewannenrennen in diesem Jahr hatte 16 Teams am Start und über 1.200 Besucherinnen und Besucher sahen tolle Kostüme und spannende, aber auch viele lustige Rennen.

2008 Das Bad wurde in eine neue städtische Gesellschaft, der AöR (Anstalt öffentlichen Rechts) überführt und in dieser Gesellschaft ist die Sport- und Bäderbetriebe Moers (sbb) für das Bettenkamper Meer zuständig. Verschiedene Einrichtungen des Bades wurden durch die sbb renoviert. 2008 wurde erstmalig mit der DLRG zusammen ein Badewannenrennen veranstaltet. Dieses Ereignis kam sehr gut beim Publikum und bei den Akteuren an. A Star was born!

2007 Es gibt einen neuen 'Besitzer' für das Bettenkamper Meer: Die von der Stadt gegründete Gesellschaft 'Städtische Betriebe Moers, Anstalt des öffentlichen Rechts' ist nun für die Bäder in Moers zuständig. Für den Verein gibt es einen neuen Verhandlungspartner: Stefan Krämer, der Vorstandvorsitzende, ist zu konstruktiven Gesprächen bereit. Heike von Itter, unsere Gründungsvorsitzende und höchst engagierte Streiterin für das Bettenkamper, konnte das Amt aus berußichen und privaten Gründen nicht mehr ausüben. Für ihre Arbeit wurde ihr von der Mitgliederversammlung am 27.2.2007 die Ehrenmitgliedschaft verliehen. Sie bleibt dem Verein als Beiratsmitglied nach wie vor eng verbunden. Axel Sandhofen wurde zu ihrem Nachfolger gewählt. Zusammen mit den Stellvertretern Klaus-Dieter Vinschen und Heinz Kellerbach, der Kassiererin Edelgard Tilly und dem Schriftführer Frank Hüfken, wird der Vorstand die erfolgreiche Arbeit der vergangenen zwölf Jahre fortführen.

2006 Fünf Bäume spendet der Verein für die Liegewiese. Sehr alte und nicht mehr zu rettende Bäume wurden zuvor gefällt. Außerdem wurde vom Verein ein Spielgerät für Kinder auf der Wiese neben dem Sandkasten gestiftet. Das Sommerfest am 12. August war ein großer Erfolg und der Verein wuchs in diesem Jahr um 40 Mitglieder.

2005 Der Verein besteht jetzt 10 Jahre. Wir schauen auf einige sehr turbulente Jahre zurück. Bis jetzt konnten wir das Bettenkamper Meer vor der Schließung bewahren. Weitere Sparzwänge könnten zu einem anderen Zeitpunkt andere politische Entscheidungen hervorrufen. Deshalb sind wir weiterhin auf die Unterstützung zahlreicher Mitglieder angewiesen.

2004 Das Bettenkamper Meer besteht jetzt seit genau 80 Jahren. Dass es immer noch als Freibad und Naherholungsgebiet für alle Bürger zur Verfügung steht, ist auch der intensiven Arbeit des Freundeskreises zu verdanken, der immer auch Unterstützung in der Bevölkerung, bei vielen Kommunalpolitikern und der örtlichen Presse erfahren hat. Wir wünschen uns eine Stabilisierung der guten Wasserwerte. Um eine erneute Verschlammung möglichst lange hinauszuzögern, ist es notwendig, die Zußussmenge weiter zu reduzieren, eine Ersatzwasserßäche zur Versickerung und Sedimentierung im Vorlauf des Bettenkamper Meeres zu schaffen, denn durch den Autobahnbau (A40) war fast 1/3 der Wasserßäche verloren gegangen. Durch Umfragen ermitteln wir unter unseren Mitgliedern gewünschte Verbesserungsmaßnahmen, an denen sich der Verein auch finanziell beteiligen wird. Die Stadtverwaltung hat verschiedene Reparaturen an den Gebäuden (Bergschäden) in Auftrag gegeben.